Posts Tagged ‘islamismus’

Islamistische Kinder-Rekrutierung

Mittwoch, Juni 23rd, 2010

„An Arabic children’s choir has been racking up views all over the world with the new YouTube hit ‚when we die as martyrs, we will go to heaven.'“ (Ha’aretz)

Women’s resistance in Saudi Arabia

Freitag, Mai 28th, 2010

SAUDI ARABIA: Woman opens fire on religious police officers. „… now they have to pay the price for the humiliation they put people through for years and years,“ she said. „This is just the beginning and there will be more resistance.“ LA Times, 10 May 2010.

Krisis 33

Donnerstag, März 25th, 2010

Krisis 33: Aspekte der globalen Krise. Daraus online: Karl-Heinz Lewed, „Erweckungserlebnis als letzter Schrei“.

Radikale Muslime …

Freitag, Februar 12th, 2010

Qantara-Interview mit Olivier Roy: „Radikale Muslime sind verwestlicht“ (via).

The rootlessness of radical Islam

Mittwoch, Oktober 28th, 2009

A one-hour conversation with Olivier Roy …

"Der Westen suchte einen neuen Feind"

Sonntag, Oktober 25th, 2009

Olivier Roy gehört zu den profiliertesten Islamwissenschaftlern der Gegenwart. Im Gegensatz zur alten Garde von Orientalisten wie Bernard Lewis bricht er aber radikal mit den alten kulturalistischen Interpretationsweisen und stellt islamische Bewegungen stattdessen in den Kontext moderner Gesellschaften, deren zeitgenössische Tendenz er durch solche Phänomene wie Globalisierung, Entterritorialisierung, Dekulturierung und Entwurzelung (Individualisierung) bestimmt sieht. Die Strukturen des sog. Neofundamentalismus, ob in christlichen oder islamischen Gesellschaften – einerlei! -, spiegeln diese Tendenz in extremer Weise wider und negieren sie nicht.

Vor dem Hintergrund dieser These, die er 2002 (deutsch 2004) in Der islamische Weg nach Westen formulierte, analysiert Roy in seinem neuesten Buch Der falsche Krieg die fatale Bombenstrategie des westlichen Imperialismus, der nach dem Ende des Marxismus-Leninismus im Islam[ismus] seinen neuen ideologischen Hauptfeind suchte und hierfür gänzlich unzusammenhängende, territorial gebundene und größtenteils nationalistisch motivierte Konflikte unter dem Stichwort „internationaler Terror“ künstlich homogenisierte.

Hierzu ein kurzes Interview mit der „Kulturzeit“ (3sat):

Olivier Roy bei "Kulturzeit" (Youtube)

Eine Zusammenfassung der Rezensionen im deutschen Feuilleton findet sich, wie immer, bei Perlentaucher.

Finden Sie den Unterschied!

Donnerstag, September 17th, 2009

Plakat alte Version:
Plakat Iran-Aktionstag Bremen (Version 1)

Plakat neue Version:
Plakat Iran-Aktionstag Bremen

LOL, was das Einstampfen wohl gekostet hat?

(Zu finden auf Teheran ist Bremen)