Archive for the ‘Karl und Groucho’ Category

Die RIM im Wandel der Zeiten

Sonntag, Januar 2nd, 2011

Programm der maoistischen RCP-USA vom 1. Mai 1981:

As for homosexuality, this too, is perpetuated and fostered by the decay of capitalism, especially as it sinks into deeper crisis. This is particularly the case because of the distorted, oppressive man-woman relations capitalism promotes. Once the proletariat is in power, no one will be discriminated against in jobs, housing and the like merely on the basis of being a homosexual. But at the same time education will be conducted through out society on the ideology behind homosexuality and its material roots in exploiting society, and struggle will be waged to eliminate it and reform homosexuals.

Programmentwurf der RCP-USA vom 1. Mai 2001:

The revolutionary proletariat is staunchly opposed to the attacks on homosexuality by reactionary forces such as religious fundamentalists, and to all physical assaults on, discrimination against, and government repression of homosexuals, which is so widespread and vicious in the U.S. today. In the new society, discrimination against homosexuals will be outlawed and struggled against in every sphere of society, including personal and family relations.

Karl Marx, „Thesen über Feuerbach“, 1845 (redigierte Fassung von 1888):

Die materialistische Lehre, daß die Menschen Produkte der Umstände und der Erziehung, veränderte Menschen also Produkte anderer Umstände und geänderter Erziehung sind, vergißt, daß die Umstände eben von den Menschen verändert werden und daß der Erzieher selbst erzogen werden muß. Sie kommt daher mit Notwendigkeit dahin, die Gesellschaft in zwei Teile zu sondern, von denen der eine über der Gesellschaft erhaben ist.

David Harvey – The Crises of Capitalism

Freitag, Juli 2nd, 2010

http://www.youtube.com/watch?v=qOP2V_np2c0?fs=1&hl=de_DE

In this RSA Animate, radical sociologist David Harvey asks if it is time to look beyond capitalism towards a new social order that would allow us to live within a system that really could be responsible, just, and humane?

Antimuslimischer Rassismus in der Linkspartei

Dienstag, Mai 18th, 2010

Sofort Parteiausschluss und dann ab nach Sibirien! 😉

Antimuslimischer Rassismus in der Linkspartei

{Antimuslimischer Rassismus in der Linkspartei}

Wallerstein: Major Crisis Still Ahead

Freitag, Oktober 23rd, 2009

Russia Today interviews Immanuel Wallerstein, academically renowned as father of world-system theory, on the financial crisis, the end of U.S. hegemony, and his forecast of a „super depression“ that, he says, is still ahead of us:

Nintendo: Subliminal Commie Propaganda

Montag, Oktober 5th, 2009

Super Mario Stalinist:

(mehr …)

Du positivisme heureux

Montag, September 21st, 2009

Roswitha Scholz schreibt in der neuen Ausgabe der „EXIT“:

Eine Reformulierung der Kritik der politischen Ökonomie, die sich im Kontext der NML [neuen Marx-Lektüre] selber nicht explizit als wertkritisch versteht, aber dennoch eine philologisch erschlossene Formkritik behauptet (Wolf, Elbe, Heinrich). Geradezu im Gegensatz zur „antideutschen“ Richtung lehnt sich dieser Ansatz in epistemischer Hinsicht weitgehend an ein popperianisch-positivistisches Wissenschaftsverständnis an (in bewusster Absetzung von Adornos Position im „Positivismusstreit“). Dabei machen sich Bestrebungen bemerkbar, eine Formkritik reduktionistisch mit einer (alten) Klassenperspektive wieder in Einklang zu bringen (siehe etwa Sven Ellmers, Die formanalytische Klassentheorie von Karl Marx, Duisburg 2007, und Ingo Elbe, Marx im Westen, Berlin 2008); auch vor dem Hintergrund eines Marxverständnisses, das Struktur und Geschichte gegeneinander ausspielen und Marx teilweise als „strukturalistischen Positivisten“ von der Dialektik „erlösen“ möchte, die bei den Klassikern der NML noch eine zentrale Rolle gespielt hatte. Die wertkritische radikale Krisentheorie wird von dieser Richtung ebenso wie von den „Antideutschen“ grundsätzlich abgelehnt, weswegen sie bei letzteren trotz des epistemischen Gegensatzes gern als philologische Referenz auftaucht.

Ich würde „diese Richtung“ ja ganz einfach Non-Bullshit Marxism – oder kurz: NBM – nennen!