Archive for Oktober, 2010

Der pornographische Antisemitismus

Freitag, Oktober 22nd, 2010

Den folgende Auszug aus meiner schulischen Abschlussarbeit von 1993 stelle ich trotz seines – für mich etwas peinlichen – Pennäler-Niveaus hier ein, weil er in seiner Quellenauswahl einen Aspekt hervorhebt, den ich – das mag an meiner ungenügenden Kenntnis der Sekundärliteratur liegen – so kaum irgendwo behandelt finde: die „sexuelle Motivik des Antisemitismus“.

Das Bild, das die Nazis von den Juden aufrichten, ist alles andere als vielschichtig und facettenreich. Vielmehr reduziert es sich auf einige wenige Motive, zu deren wichtigsten die angebliche „Lüsternheit“ der Juden gehört. Durch ständige Bezugnahme auf dieses Motiv gaben die Antisemiten selbst zu erkennen, daß man ihren Judenhaß zuallerst unter dem Aspekt des Sexualneides zu betrachten habe. Monoton wiederholt sich in allen modernen antisemitischen Traktaten das Thema des geilen Juden, der sich planmäßig an arischen Frauen und Mädchen vergehe, wie etwa auch in Hitlers „Alpdruckversion der Verführung von Hunderten und Tausenden von Mädchen durch widerwärtige, krummbeinige Judenbastarde“.1 Und an anderer Stelle schreibt Hitler in Mein Kampf: (mehr …)

  1. Adolf Hitler in Mein Kampf, zit. nach: Christian Zentner, Illustrierte Geschichte des Dritten Reiches, Südwest Verlag, München 1983, S. 110. []

Zwiespalt Muzik – Hallo mein Freund Sarrazin

Donnerstag, Oktober 21st, 2010

Muslime im Visier

Dienstag, Oktober 19th, 2010

Zunahme der Islamfeindschaft in Europa: Deutschlandfunk über PI News, Jungle World, Pax Europa & Co. — Plus: Ofenschlot über die Parallelen zum Berliner Antisemitismusstreit.